Springe zum Inhalt

Rundgang/Geschichte

Geschichtliches unserer Pfarrei ...

Mit der Bärenkellersiedlung entstand in den 30er Jahren auch unsere Pfarrei St. Konrad. Bereits 1935 beschließt die damals für den Bärenkeller zuständige Kirchenverwaltung von St. Peter und Paul in Augsburg-Oberhausen die Gründung einer Kirchenstiftung für die Bärenkellersiedlung. Am 20.09.1936 erhält eine Notkirche ihre Weihe. 1938 war die Grundsteinlegung für den Kirchenneubau. Am 21. Mai 1939 wurde die Kirche von Diözesanbischof Dr. Joseph Kumpfmüller geweiht. Im Seelsorgebezirk wohnen schon 3700 Katholiken. Am 12. Oktober 1950 erhebt Diözesanbischof Dr. Joseph Freundorfer St. Konrad zur selbständigen Pfarrei. 1954/55 wird der Pfarrsaal gebaut und 1957 der Kindergarten St. Konrad eröffnet. Vorher gab es im Pfarrheim schon einen Caritas-Kinderhort.

Von der Gründung bis 1968 leitete Geistlicher Rat ( GR ) Michael Rupprecht die Pfarrei.
Von 1968 bis 1973 war GR Siegfried Schindele hier Stadtpfarrer.
Seit 08.01.1974 ist Monsigniore GR Karl Mair Stadtpfarrer in St. Konrad.

 Innenansichten

   
   
   



Außenansichten